Parodontitis 7. Fall

FavoriteLoadingAdd to favorites

Bei dieser Patientin handelt es sich um einen Zustand nach systematischer PAR-Behandlung vor 10 Jahren bei Vorliegen schlechter Gewohnheiten.
Auf diesen Bildern sehen Sie die alten Kronen nach systematischer PAR-Behandlung ohne Entfernen der Kronen. Die Mundhygiene ist jetzt ausgezeichnet, die Gingiva trotz Überkonturierung der Kronen reizlos.

Die damals jungendlich unschuldig aufgewachsten Kronen wurden im Rahmen der erforderlichen Funktionstherapie eingeebnet, so dass sie Freiheiten in allen Richtungen (“freedom in centric”) zuließen.

Die Patientin kam zu uns, weil sie neue Frontzahnkronen brauchte. Die Zahnhälse sahen dort damals genau so aus wie im Unterkiefer, was man sich leicht vorstellen kann, wenn man den stark ausgebrochenen, langen Eckzahn anschaut.

Wir haben der Neuanfertigung der Kronen nur unter der Bedingung zugestimmt, dass sie anschließend konsequent die verordnete Schiene tragen würde.

Die 8 Jahre alten Frontzahnkronen sehen aufgrund des konsequenten Schienen-Tragens aus wie am ersten Tag. Die Kronenränder liegen kein Bisschen frei, die Gingiva ist völlig reizlos.