Qualitäts-Management

FavoriteLoadingAdd to favorites

Mal etwas ganz anderes:

Wir sind ja verpflichtet worden, ein Qualitäts-Management-System in unseren Praxen zu implementieren. Keine Angst, Sie müssen Ihre Behandlungsweise nicht ändern. Wenn Sie beispielsweise mit Kuhmist abformen, können Sie das auch in Zukunft tun. Und noch eine gute Nachricht. Sie müssen keine Angst haben, dass irgend jemand kommen wird, um Ihre Kuhmist-Abformungen anzuschauen und ihre Qualität zu beurteilen. Die schlechte Nachricht ist: Es wird irgendwann garantiert jemand kommen um nachzuprüfen, ob Sie gewissenhaft dokumentiert haben, wie Sie beim Abformen vorgehen und von wem Sie ihren Kuhmist in welcher Qualität beziehen.

Ganz im Ernst: Die Richtlinie beschäftigt sich zum Glück ausschließlich mit den organisatorischen Abläufen in unseren Praxen.

Bei der Wahl des QM-Systems haben wir die Qual. Es gibt unendlich viele Systeme zu unterschiedlichen Preisen. Wenn man will, kann man sich für zig Tausende von Euros durch Dritte zertifizieren lassen. Man kann aber auch für kleines Geld genau das machen, was der Gesetzgeber vorschreibt. Nicht weniger, keinesfalls aber mehr.

Da wir kostenbewusst und der Meinung sind, dass wir in unserer Praxis schon immer qualitätsmäßig ganz ordentlich gemanaged haben, haben wir uns für die kostenbewusste Variante entscheiden Der Berufsverband der Allgemeinzahnärzte, BVAZ (www.bvaz.de), bietet seinen Mitgliedern mit dem QM-NAVI ein im Preis konkurrenzloses Qualitäts-Management-System für 85,- Euro (in Worten fünfundachtzig) an, das alle Anforderungen erfüllt und leicht zu implementieren ist